Menü
vanackeren-logo_neu
phonevan

Zentrale: 02851 6061 - 0

 
Menü

News

9c2a22d6-e423-4049-a0d2-395625afc34f

Der Test – Kverneland DTX Kombination
Wir wollen für Euch das Ertragsversprechen der DTX Kombination von Kverneland einmal genauer unter die Lupe nehmen...

 

Hohe Radlasten und Ernten bei teilweise hoher Bodenfeuchte zerstören das Bodengefüge. Zudem führt eine einseitige Bodenbearbeitung zu starken Verdichtungen. Ein häufiges Problem hierbei ist das ungleichmäßige Auflaufen von Pflanzen während der Keimphase. Das Wurzelwerk der Pflanzen kann den verdichteten Bodenbereich nicht durchdringen. Dies führt zu einer unzureichenden Versorgung der Pflanzen mit Wasser und Nährstoffen. Die Folge – erhebliche Ertragsverluste.

 

Die Lösung liegt in einer effektiven Tiefenlockerung. Bei der Tiefenlockerung werden die Verdichtungen bis in den Untergrund aufgebrochen, um so den gasförmigen Austausch und die Kappillarwirkung wieder herzustellen. Für eine langfristige und nachhaltige Bodenbearbeitung sowie für ein optimales Bodengefüge ist die Tiefenlockerung unerlässlich. Die richtige räumliche Anordnung der Bodenaggregate und des korrespondierenden Porenraumes erhöht je nach Bodentyp, Kultur und Pflanze die Erträge um bis zu 30%.

 

Für die perfekte Tiefenlockerung hat unser Partner Kverneland folgende DTX Kombination auf den Markt gebracht.

 Bild1

Bild2

 

Da steigende Betriebsgrößen und kürzere Bearbeitungsfenster eine optimale Einsatzplanung erfordern, besteht die Möglichkeit Bodenbearbeitungsgänge miteinander zu kombinieren. Die Kverneland DTX ist hier die perfekte Lösung für Tiefenlockerung und Stoppelbearbeitung in nur einer Überfahrt.

 

Als Tiefenlockerer ist der Kverneland DTX für den vielseitigen Einsatz für Traktoren mit 200 - 360 PS konstruiert worden. (Je nach Bodenverhältnissen)

Bild3

Aufgrund des breiten Einsatzspektrums kann die DTX sowohl für den ersten Stoppelsturz als auch zur Saatbettbereitung eingesetzt werden. Die Pflugsohle wird auf der kompletten Arbeitsbreite aufgebrochen, und weitere Schadverdichtungen in Tiefen bis zu 40 cm werden beseitigt. So ist die Maschine optimal für pflügende und nicht pflügende Betriebe.

(Herkömmliche Tiefengrubber reißen nur im Bereich des Schars den Boden auf) 


Die Kverneland DTX kombiniert die Pro-Lift Zinken mit der bewährten Scheibeneinheit der Kurzscheibenegge Qualidisc Farmer (Durchmesser 520 mm). Mit dem Pro-Lift Zinken kann der Boden bis auf 40 cm gelockert werden, während der Oberboden bis zu einer Tiefe von 10 cm durch die Scheiben durchmischt wird.

 

Diese Kombination hinterlässt ein perfektes Saatbett in einer Überfahrt, ideal für Raps und dessen Wurzelausbildung. Die Pro-Lift Zinken und das Scheibensegment sowie die Walze DD 600 sind mit einem qualitativ hochwertigen und stabilen Rahmen verbunden, wodurch der Einsatz auch unter schweren Bedingungen möglich ist. Die DTX ist mit Parallelogramm geführten Seitenblechen ausgestattet, welche von den bisherigen Qualidisc-Modellen bekannt sind. Dadurch wird eine perfekte Nivellierung unter allen Bedingungen sichergestellt.

 

Mit dem Einsatz dieser DTX Kombination ist eine Ertragssteigerung von bis zu 30% zu erzielen. Um unseren Kunden diesen signifikanten Zuwachs des Ertrages einmal zu verdeutlichen, möchten wir dies in Zukunft an Hand von Fakten aufzeigen, weshalb wir einen Test ins Leben gerufen haben.

 

Durch die Unterstützung eines benachbarten Landwirtes haben wir die Möglichkeit, die Kverneland DTX Kombination im Einsatz zu testen. Einen ca. 5 Hektar großen Acker haben wir in zwei Hälften aufgeteilt. Die eine Hälfte wird mit den bewährten Bodenbearbeitungsmaschinen, wie Pflug, Grubber und Scheibenegge bearbeitet. Die andere Hälfte mit der DTX Kombination.

 

Im Vorfeld haben wir mit einem Penetrometer die Pflugsohle auf 24 cm feststellen können. Nach der Bearbeitung mir dem DTX konnten wir problemlos bis zu einer Tiefe von 45 cm in den Boden.

 

DTX Kombinatiom

bewährte Bodenbearbeitungs-

maschinen

 

Der Acker wird mit Weizen bestellt. Das Ziel ist es zu beweisen, dass der Ertrag auf dieser Fläche sichtlich besser wird. Im Laufe der nächsten Monate werden wir Euch mit weiteren Informationen zu diesem Test auf dem Laufenden halten.

Kontakt

van Ackeren Landtechnik GmbH & Co. KG

Andropscher Kirchweg 1

46459 Rees

Telefon: 0049 (0)2851 6061 0
Telefax: 0049 (0)2851 6061 60

Ersatzteilnotdienst:
 
0049 (0)2851 6061 0

Werkstattnotdienst: 
0049 (0)171 3712 902

Email:
landtechnik-va@t-online.de

URL:
www.vanackeren-landtechnik.de

Öffnungszeiten

Mo - Fr.: 08:00 - 12:15 Uhr 
               13:00 - 16:45 Uhr
Sa.:        09:00 - 12:00 Uhr

  2019-01-30_VIC_Kampagne-Frühjahr-Banner-pvpl_RZ  
Menü